diabetes-blog-woche.de: Schreibe deinem Diabetes einen Brief

 

dbwLieber Diabetes,

Nein, so kann ich den Brief nicht anfangen.

Diabetes,

leider gibt es nichts Nettes, was ich dir sagen könnte. Ich habe mir den Kopf zerbrochen, aber es fällt mir nichts ein. Wen wundert´s? Du hast uns das Leben in den letzten 7 Jahren ganz schön schwer gemacht.

So vor sechs Jahren dachte ich noch: „Wir kriegen das hin. Das Schlimmste liegt hinter uns.“ Im Nachhinein muss ich sagen: Das war naiv. Denn wie sich herausstellte, hattest du ein paar fiese Überraschungen für uns.

Und obwohl du doch schuld bist, habe ich viel Schuld auf mich genommen: Ich fühle mich schuldig für schlechte BZ-Werte, für schlechte HbA1c-Werte, manchmal sogar dafür, dass du da bist.

Du bist anstrengend und fordernd. Du kostest uns viel Energie und Kraft. Du machst das Leben meiner Tochter komplizierter, anstrengender und auf lange Sicht gesehen wahrscheinlich auch kürzer. Ich will nicht, dass T sich ein Leben lang mit dir herumschlagen muss. Dass sie deine Eskapaden, zB Hypos, ertragen muss. Ich will nicht, dass sie jeden Tag ihres Lebens damit beschäftigt ist, dich in den Griff zu bekommen. Ich will nicht, dass Folgeschäden bei ihr diagnostiziert werden. An denen du schuld bist, aber für die wieder jemand anders die Schuld übernehmen wird.

Ich habe wirklich nachgedacht und versucht die Guten Seiten zu finden. Aber ich sehe sie nicht. Sind sie da? Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass du gute Seiten hast. Es kann etwas Gutes entstehen, aber das bist dann nicht mehr du.

Helene

PS: Aber sollte ich die guten Seiten finden, gebe ich Bescheid. Wer sonst noch auf der Suche ist, kann mal hier reinschauen: Andrew Solomons TED talk „How the worst moments in our lives make us who we are

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s