Warum Pudding in den Knien

Warum Pudding in den Knien?

Häufig verwendete Redewendungen in unserer Familien sind:

T:

Ich habe Pudding in den Knien.

Ich habe Pudding!

Alarm, Alarm, Pudding!

Maaamaaaa! Pudding.

 

G und ich:

Hast du Pudding?

Hast du Pudding-Gefühl?

Oder ganz kurz: Pudding?

 

Und das kam so: T war ungefähr 2 Jahre alt, als ich versucht habe herauszufinden, ob und wie sie einen Hypo spürt. Also habe ich sie, als sie einen zu niedrigen BZ hatte, gefragt, was sie fühlt, u.a.: „Hast du das Gefühl als hättest du Pudding in den Knien?“. Offenbar hatte ich den Nagel auf den Kopf getroffen, dann seitdem ist das unser Code für einen Hypo.

Wie ihr Euch vorstellen könnt, sorgen wir mit unseren Gesprächen über Pudding immer wieder für Verwirrung: „Will sie einen Pudding?“ fragen uns die Leute mit ratlosem Gesicht. Oder „Ich will auch Pudding.“ sagen Kinder, die T noch nicht so gut kennen.

4 Gedanken zu “Warum Pudding in den Knien

  1. Anni schreibt:

    😀
    da findet wahrscheinlich jede Familie ihre eigene „Geheimsprache“
    ich war im Hypo im „wacklig“ und meistens würde das mit der entsprechenden Geste (Schütteln der Hand) kombiniert… somit ist der Saftpäckchenexpress auch während des Krippenspiels wunderbar abrufbar gewesen
    wenn ich es mir genauer überlege, heißt es nach 18 Jahren DM immer noch „wacklig“ bei mir… und alle meine lieben Menschen wissen, was los ist! 😉

    Liken

    • Das mit der Geste ist eine gute Idee. Wir Eltern sitzen bei verschieden Events und beobachten unser Kind mit Argusaugen auf Hypozeichen 😉
      Wacklig und Pudding dürfte auch vom Gefühl her endlich sein, oder? Sozusagen Wackelpudding 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s